Datenschutzbestimmungen

Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir, die Birkert, Ulmer, Schneider GbR (im Folgenden: „wir“ oder „uns“), Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (im Folgenden auch nur „Daten„) bei dem Besuch unserer Website https://www.campushelfer.de und der Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen. Ferner erhalten Sie Informationen über die Ihnen zustehenden Rechte.

Datenschutz hat bei uns einen sehr hohen Stellenwert und wir halten uns selbstverständlich an die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere auch an die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie an das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Unsere Website und unsere Dienstleistungen richten sich nicht an Kinder unter 16 Jahren.

Für die Datenverarbeitung verantwortlich ist:

Birkert, Ulmer, Schneider GbR

Auf der Heide 11

70565 Stuttgart

Gesellschafter: Dr. Clemens Birkert, Dr. Ludwig Ulmer, Dr. Florian Schneider

E-Mail: mail@campushelfer.de

  1. Datenverarbeitung im Rahmen Ihres Besuchs unserer Website

Im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Website verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen. Dies geschieht zu den nachfolgend beschriebenen Zwecken und in dem nachfolgend beschriebenen Umfang. Wir geben Ihre Daten dabei nur wie nachfolgend beschrieben an Dritte weiter.

  1. Bereitstellung unserer Website und Dienste

Bei Ihrem Besuch auf unserer Website erheben und verarbeiten wir automatisiert Daten von Ihnen, um unsere Website und die darüber erbrachten Dienste bereitstellen zu können.

Dabei erheben und verarbeiten wir zur Bereitstellung unserer Website folgende Daten von Ihnen:

  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs
  • Ihre IP-Adresse
  • die Adresse der Website, über die Sie zu uns gekommen sind
  • die Websites, die Sie bei uns ansteuern
  • Informationen über Ihren Internet-Browser (Browsertyp und -version)
  • das Betriebssystem des Geräts, mit dem Sie auf unsere Website und Dienste zugreifen
  • Ihren Internet-Service-Provider

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten zur Bereitstellung unserer Website und Dienste ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran Ihre Daten zu verarbeiten, damit wir Ihnen unsere Website und die darüber erbrachten Dienste technisch einwandfrei, sicher und für Ihre Bedürfnisse optimiert anbieten können. Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt von anderen Daten gespeichert.

Diese Informationen werden von uns aus Sicherheitsgründen in Logfiles gespeichert und nach 7 Tagen gelöscht. Die in den Logfiles vorhandenen Daten werden getrennt von anderen Daten von Ihnen gespeichert.

Eine längere Speicherung erfolgt nur im Einzelfall (z.B. bei Missbrauchs- oder Betrugsverdacht) erforderlich. In diesen Fällen werden die jeweiligen Logfiles so lange gespeichert, bis der Sachverhalt geklärt und sich daran anschließende, notwendige Maßnahmen abgeschlossen sind.

  1. Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien

Bei Ihrem Besuch auf unserer Website erheben und nutzen wir zudem Daten von Ihnen, damit Sie unsere Website und Dienste komfortabler nutzen können und um die Effektivität unserer Marketingmaßnahmen zu messen und zu verbessern. Dabei verwenden wir auch sogenannte Cookies und Cookie-ähnliche Technologien wie Pixel-Tags (d. h. kleine transparente Grafiken, auch Web-Beacons genannt). Cookies sind kleine Textdateien, die über Ihren Internetbrowser auf Ihrem Gerät gespeichert werden.

Wir gestatten zudem unseren Partnern die Nutzung dieser Technologien auf unserer Website auch um Ihr Surf-Verhalten nachvollziehbar machen zu können. Wir verwenden dabei grundsätzlich die datenschutzfreundlichste Möglichkeit, etwa indem Ihre Daten frühestmöglich pseudonymisiert oder anonymisiert werden. Wie wir diese Technologien im Einzelnen einsetzen, erfahren Sie in dieser Datenschutzerklärung. Dort erfahren Sie auch, wie Sie einer solchen Datennutzung widersprechen können.

Zudem können Sie die Verwendung von Cookies in Ihren Browser-Einstellungen auch generell deaktivieren. Ohne die Verwendung von Cookies kann es aber dazu kommen, dass einige Funktionen dieser Website nicht oder nicht wie gewohnt für sie komfortabel funktionieren.

Mehr zur Nutzung von Cookies erfahren Sie in dieser Datenschutzerklärung an der jeweils mit der Cookie-Nutzung zusammenhängenden Stelle. Zudem finden Sie auf den Websites htt://www.meine-cookies.org  und http://www.youronlinechoices.com weitere Informationen zu Cookies und den einzelnen Anbietern und können insbesondere der nutzungsbasierten Online-Werbung unter http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/  widersprechen.

  1. Kontaktaufnahme mit uns (insbesondere bei Anfragen per Formular)

Sie haben die Möglichkeit, auf unterschiedliche Weisen mit uns in Kontakt zu treten. Dazu zählt insbesondere die Kontaktaufnahme mittels der Formulare auf unserer Website und per E-Mail. Verarbeitete Daten sind die von Ihnen angegebenen, insbesondere solche zu Ihrer Person (etwa Name, Kontaktdaten, Kontoinformationen), zu Ihrem Studium (etwa Studiengang, Studiensemester, Art der Hochschule, Bundesland der Hochschule), zu Ihrem Nachhilfewünschen (etwa gewünschtes Rechtsgebiet, Nachhilfestandort (vor Ort/online), Examensvorbereitung (ja/nein), Frequenz der Nachhilfe) und zu Ihrer besonderen finanziellen oder persönlichen Situation (im Rahmen des Antrags zum campushelfer-Stipendium).

Die im Rahmen einer Kontaktaufnahme mit uns stattfindende Datenverarbeitung kann, jeweils abhängig von dem Inhalt Ihrer Mitteilung, unterschiedlichen Zwecken dienen. In der Regel speichern und verarbeiten wir die angegebenen Daten weiter, um die Angelegenheit, wegen derer Sie uns kontaktiert haben, bearbeiten zu können (insbesondere Anfragen zu Verfügbarkeit unserer Dienstleistungen). Dabei werden Ihre Daten auch in einem Kunden-Management-System gespeichert und verarbeitet.

Falls Sie über die Formulare eine Anfrage an uns Stellen, die auf die Verfügbarkeit unserer Leistungen gerichtet ist, geben wir Ihre Daten lediglich auf pseudonymer Basis an unsere Dozentinnen und Dozenten weiter, um Ihre Verfügbarkeit für Ihre Anfrage abzufragen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen einer Kontaktaufnahme mit uns ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO). Wir haben ein berechtigtes Interesse daran Ihre Daten zu verarbeiten, um Ihrem Anliegen nachkommen zu können und ggf. mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Etwas anderes gilt nur dann, wenn der Inhalt Ihrer Kontaktaufnahmen unmittelbar dazu dient, eine zwischen uns bestehende Vertragsbeziehung anzubahnen oder durchzuführen. In diesen Fällen stützen wir die Verarbeitung Ihrer Daten auf Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO. Dies gilt insbesondere um eine passende Form der Nachhilfe (online/vor Ort) und eine(n) passenden Dozenten/-in für Sie zu ermitteln, eine Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Dozenten zu ermöglichen, um zu beurteilen, ob Sie die Voraussetzungen für ein Stipendium erfüllen und um Ihre Anfrage bzw. Buchung zu verwalten.

Ihre im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr erforderlich sind und soweit sie keinen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen. Daten die zur Vertragsdurchführung erforderlich sind, speichern wir für die Dauer der Vertragsbeziehung. Darüber hinaus speichern wir diese soweit wir gesetzlich (insbesondere aus dem Steuer-, Handels- und Abgabenrecht) dazu verpflichtet sind. Eine Datenverarbeitung aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten stützen wir auf Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c) DS-GVO.

  1. Buchung unserer Leistungen und Nutzung des Kundenkontos

Wenn Sie eine unserer Leistungen buchen und ein Kundenkonto anlegen, wird Ihnen durch die Markierung als Pflichtfeld kenntlich gemacht, welche Daten Sie ans uns übermitteln müssen, um die Registrierung und Buchung vornehmen zu können. Dazu zählen neben ihren Kontaktdaten und Informationen zu Ihrer Studiensituation auch Zahlungsdaten. Die weiteren Angaben sind optional und dienen dazu, die Nutzung zu verbessern und Ihnen zusätzliche Funktionen zu bieten. Zusätzlich erheben und speichern wir Ihre IP-Adresse und Ihre Nutzungshandlungen für eine Dauer von 14 Tagen um Missbrauch und unbefugter Nutzung Ihres Nutzerkontos zu unterbinden.

Nach erfolgter Buchung geben wir Ihre Kontaktdaten und Ihre im Rahmen der anfrage mitgeteilten Daten zur gewünschten Dienstleistung an einen oder mehrere Dozentinnen und Dozenten weiter, damit diese mit Ihnen in Kontakt treten und die gebuchte Dienstleistung erbringen können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Buchung und Registrierung Ihres Kundenkontos, die in einem Pflichtfeld abgefragt werden sowie die Weitergabe der Daten an Dozentinnen und Dozenten ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO. Darüber hinaus stützen wir die erfolgende Datenverarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO. Unser Interesse ist insofern Ihnen unsere Dienstleistungen in für Sie möglichst passender Weise anbieten zu können.

Sie können Ihr Kundenkonto inklusiver Ihrer Daten jederzeit löschen.

Ihre im Zusammenhang mit der Registrierung und Nutzung Ihres Nutzerkontos gespeicherten Daten werden innerhalb von 14 Tagen gelöscht, nachdem Sie uns Ihren Wunsch zur Löschung Ihres Kundenkontos mitgeteilt haben. Davon ausgenommen sind Daten (insbesondere zu erbrachten Leistungen), die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen. Diese Daten speichern wir auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c) der Datenschutz-Grundverordnung und löschen sie mit Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist.

  1. Mitarbeit als Dozentin/Dozent und Leistungserbringung

Wenn Sie mit uns als Dozentin/Dozent zusammenarbeiten, verarbeiten wir Ihre Daten (insbesondere Kontaktdaten, Nachweise Ihrer Qualifikation, Lebenslauf, Daten zu Ihren Verfügbarkeiten, Kommunikation von Ihnen) zur Durchführung unserer Zusammenarbeit. Dabei verwenden wir insbesondere auch Ihre E-Mail-Adresse um Ihnen Anfragen von Interessenten zu schicken. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit speichern wir Ihre Daten (insbesondere Kontaktdaten) auch in Ihrem Nutzerkonto in unserem CRM-System. Zu diesem erhalten Sie einen separaten Zugang. Zusätzlich erheben und speichern wir Ihre IP-Adresse und Ihre Nutzungshandlungen für eine Dauer von 14 Tagen um Missbrauch und unbefugter Nutzung Ihres Nutzerkontos zu unterbinden.

Nach erfolgter Buchung durch einen Kunden und Ihrer Bereitschaft, die Auftragsanfrage anzunehmen, geben wir Ihre Kontaktdaten an den oder die Person(en) weiter, gegenüber denen Sie die Dienstleistung erbringen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO. Darüber hinaus stützen wir die erfolgende Datenverarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO.

Sie können Ihr Nutzerkonto im CRM-System inklusiver Ihrer Daten jederzeit löschen.

Die sonstigen Daten, die Sie uns gespeicherten Daten werden innerhalb von 14 Tagen gelöscht, nachdem Sie uns Ihren Wunsch zur Löschung mitgeteilt haben. Nach Ende unserer Vertragsbeziehung löschen wir Ihre Daten spätestens nach 12 Monaten. Davon ausgenommen sind Daten (insbesondere zu erbrachten Leistungen), die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen. Diese Daten speichern wir auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c) der Datenschutz-Grundverordnung und löschen sie mit Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist.

  1. Einbindung Inhalte Dritter

Wir haben an einigen Stellen auf unserer Website Inhalte von Dritten eingebunden. Dabei handelt es sich etwa um Videos, Kartendienste, Bilder oder Schriftarten. Im Zusammenhang mit der Einbindung dieser Inhalte ist es technisch erforderlich, dass wir den anbietenden Dritten Ihre IP-Adresse mitteilen, damit diese Ihnen die Inhalte anzeigen können. Eine Speicherung Ihrer IP-Adresse durch uns zur Einbindung fremder Inhalte findet nicht statt. Die Drittanbieter können mit Ihrer IP-Adresse, der Verwendung von Cookies und anderer Technologien (z.B. Pixel-Tags, d.h. unsichtbare Grafiken) ggf. Ihr Surf-Verhalten nachvollziehen und dabei neben Ihrer IP-Adresse weitere technische Informationen (u.a. Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, die von Ihnen zuvor besuchte Seite, der Hostname des zugreifenden Geräts und die Uhrzeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten sein) verarbeiten. Auf diese Datenverarbeitungsvorgänge haben wir keinen weiteren Einfluss.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Optimierung unserer Website und der Verbesserung unseres Angebots Ihnen gegenüber, indem wir auch Inhalte Dritter einbinden.

Eine genauere Beschreibung von wem wir Inhalte einbetten und wie Ihre Daten dabei verarbeitet werden, finden Sie nachfolgend in der jeweiligen Beschreibung zu den eingebetteten Inhalten.

Bei Ihrem Besuch auf unserer Website erheben und verarbeiten wir automatisiert Daten, um das Verhalten von Besuchern auf unserer Website nachvollziehen zu können, um so unsere Website optimieren und auf die Besucherinteressen anpassen zu können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran auf pseudonymisierter Basis Web-Analyse zu betreiben, um unsere Nutzer besser zu verstehen, unsere Website entsprechend zu optimieren und um festzustellen, ob von uns geschaltete Internetwerbung die von uns gewünschten Ergebnisse erzielt.

Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Auf dieser Website verwenden wir die den Web-Analyse Dienst Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Nutzung unserer Website durch die Besucher. Google stellt uns als unser Auftragsverarbeiter gemäß Artikel 28 DS-GVO dazu Reports zur Verfügung, mit welchen wir die Aktivitäten auf unseren Internetseiten anzeigen und auswerten können.

Dabei wird ein Google-Analytics Cookie auf dem Gerät gespeichert, mit dem Sie unsere Website besuchen. Durch den Aufruf einzelner Seiten dieser Website wird der Internetbrowser auf Ihrem Gerät automatisch durch die Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten von Ihnen, insbesondere die Informationen über Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, die von Ihnen zuvor besuchte Seite, der Hostname des zugreifenden Geräts, IP-Adresse und die Uhrzeit der Anfrage, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft von Besuchern und Klicks nachzuvollziehen. Diese Daten werden aber nicht mit weiteren Daten über Sie zusammengeführt. Zudem verwenden wir die Funktion, bei der die IP-Adresse Ihres Internetanschlusses von Google automatisch gekürzt und somit anonymisiert wird, wenn der Zugriff auf unsere Website aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt. Soweit im Ausnahmefall doch Daten außerhalb des EWR verarbeitet werden, wo kein dem Europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, erfolgt dies auf Grundlage des EU-US Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AA

Der Verwendung des Cookies können Sie entweder dadurch widersprechen, dass Sie Ihren Internetbrowser so konfigurieren, dass Cookies generell nicht gespeichert werden oder Sie hier klicken:

Alternativ dazu könne Sie dafür auch das Browser-Add-On verwenden, das sie hier runterladen und installieren können: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Die Installation des Browser-Add-On stellt einen Widerspruch dar. Wird Ihr Gerät zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, müssen Sie eine erneute Installation des Browser-Add-On erneut vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können Sie unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abrufen. Google Analytics wird unter diesem Link genauer erläutert: https://www.google.com/intl/de_de/analytics/

Wir haben Google Analytics so konfiguriert, dass die den Reports zugrunde liegenden Daten spätestens nach 14 Monaten gelöscht werden

Nutzung von Marketing-Diensten

Wir erheben und verarbeiten auf unserer Website Daten, um Ihnen passendere Werbung auf dieser und anderen Websites (Re-Marketing/Re-Targeting) anzeigen lassen zu können und den Erfolg unserer Werbemaßnahmen zu messen. Dabei arbeiten wir mit Anbietern zusammen, die uns insbesondere dabei helfen, nachvollziehen zu können, ob die Nutzer über bestimmte Werbemaßnahmen zu uns gelangen (sog. Conversion-Tracking). In diesem Zusammenhang werden auch pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO. Wir haben ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse daran unseren Website-Nutzern interessengerechte Anzeigen präsentieren und den Erfolg von geschalteter Werbung messen zu können.

Sie können der Nutzung dieser Dienste durch ein Opt-Out widersprechen. Bitte beachten Sie aber, Sie dann möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Google Marketing Dienste

Wir verwenden auf diesen Websites Marketing-Dienste der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zu den eingesetzten Diensten zählen:

AdWords:

Dazu werden von Google Cookies und Cookie-ähnliche Technologien wie Pixel-Tags (d. h. kleine transparente Grafiken, auch Web-Beacons genannt) eingesetzt und personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, insbesondere die Informationen über Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, die von Ihnen zuvor besuchte Seite, der Hostname des zugreifenden Geräts, IP-Adresse und die Uhrzeit der Anfrage sowie Angebote, Suchbegriffe und Inhalte, für die Sie sich interessiert haben. Diese Daten werden an Google übertragen. Es werden auf pseudonymisierter Basis Nutzungsprofile erstellt. Das bedeutet, dass uns eine Identifizierung von Ihnen auf dieser Basis nicht möglich ist. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter https://policies.google.com/technologies/types

Die Cookies werden nach 30 Tagen automatisch gelöscht. Der Verwendung interessengerechter Werbung können Sie hier widersprechen oder anpassen: https://www.google.com/ads/preferences/?hl=de

Soweit Daten außerhalb des EWR verarbeitet werden, wo kein dem Europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, erfolgt dies auf Grundlage des EU-US Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AA

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können Sie unter https://policies.google.com/privacy abrufen. Die Funktionsweise der Google-Marketing-Dienste wird unter diesem Link genauer erläutert: https://policies.google.com/technologies/ads

Facebook-Pixel

Wir verwenden auf dieser Website das sog. „Facebok-Pixel“ des Anbieters Facebook (für EU: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland; International: Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA). Dies ist ein kleines, unsichtbares Pixel, durch das beim Besuch unserer Website eine Verbindung zu Facebook-Servern hergestellt wird. Dabei können auch personenbezogene Daten wie die IP-Adresse und weitere Informationen wie Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, die von Ihnen zuvor besuchte Seite, der Hostname des zugreifenden Geräts, IP-Adresse und die Uhrzeit der Anfrage übertragen werden. So ist es Facebook möglich, die Nutzer unserer Website zu identifizieren und den Nutzern gezielt Werbung anzeigen, die sich für unsere Website interessieren. Zudem können wir mit Hilfe des Facebook-Pixels nachvollziehen, ob unsere Facebook-Werbeanzeigen wirksam sind.

Soweit Daten außerhalb des EWR verarbeitet werden, wo kein dem Europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, erfolgt dies auf Grundlage des EU-US Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC

Die Datenschutzrichtlinie von Facebook finden Sie hier: https://www.facebook.com/policy.php– Der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung Ihrer Daten können Sie hier widersprechen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Wir verwenden auf unserer Website sogenannte „Social Plugins“ verschiedener sozialer Netzwerke (nachfolgend: „Plugin-Anbieter“). Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, die es den Nutzern ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO. Wir haben ein Interesse daran, Ihnen durch die Integration von Social Plugins und die damit zugleich möglichen Analysen ein möglichst komfortables und optimiertes Angebot auf unserer Website zu ermöglichen und diese wirtschaftlich zu betreiben.

Die Social-Plugins sind bei uns standardmäßig deaktiviert. Daher senden die Social-Plugins ohne Ihr zutun keine Daten an die jeweiligen Social-Plugin-Anbieter. Erst mit der Aktivierung durch einen Klick auf die Schaltflächen können Sie die Social-Plugins verwenden.

Facebook

Die Social-Plugins des sozialen Netzwerks Facebook werden von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (www.facebook.com), und der Facebook Ireland Limited, Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2, Irland (www.facebook.de) („Facebook“) betrieben. Eine Übersicht über die Plugins von Facebook finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins; Informationen zum Datenschutz bei Facebook finden Sie hier: www.facebook.com/policy.php

Soweit Daten außerhalb des EWR verarbeitet werden, wo kein dem Europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, erfolgt dies auf Grundlage des EU-US Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC.

Wenn Sie der Datenerhebung durch Facebook für die Zukunft widersprechen möchten, können  Sie  dies hier tun: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

  1. Nutzung zur Zahlungsabwicklung

Auf unserer Website können Sie Zahlungen vornehmen. Wir geben Ihre dabei angegebenen Zahlungsdaten an unsere Zahlungsdienstleister weiter.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten zur Zahlungsabwicklung ist, den zwischen uns bestehenden Vertrag erfüllen bzw. vorvertragliche Maßnahmen durchführen zu können (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO).

Ihre im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr erforderlich sind und soweit sie keinen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen. Daten die zur Vertragsdurchführung erforderlich sind, speichern wir für die Dauer der Vertragsbeziehung. Darüber hinaus speichern wir diese soweit wir gesetzlich (insbesondere aus dem Steuer-, Handels- und Abgabenrecht) dazu verpflichtet sind. Eine Datenverarbeitung aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten stützen wir auf Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c) DS-GVO.

  1. Weitere Empfänger Ihrer Daten

Wir setzen im Rahmen der Datenverarbeitung ferner Dienstleister ein (insbesondere Cloud-Provider, Anbieter von Buchhaltungs- und vergleichbaren Diensten, Zahlungsdiensteanbieter), die Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in unserem Auftrag gemäß Art. 28 DS-GVO sowie nach unserer Weisung verarbeiten und die geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz Ihrer Rechte getroffen haben. Dabei handelt es sich insbesondere um Folgende:

  • Für alle im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Website und Durchführung unserer Dienstleistung erbrachten Daten: ALL-INKL.COM – Neue Medien Münnich, Hauptstraße 68, 02742 Friedersdorf (Website- und Datenhosting)
  • Für alle Daten im Zusammenhang mit der Abrechnungsabwicklung: Haufe-Lexware GmbH & Co. KG, Munzinger Straße 9, 79111 Freiburg (Abrechnungsabwicklung)

 Datenverarbeitung im Rahmen von unseren Online-Präsenzen bei Facebook und Instagram

Neben der Website sind wir auch auf Online-Plattformen und sozialen Netzwerken vertreten. Soweit die Kommunikation mit Ihnen im Rahmen dieser Plattformen und Netzwerke stattfindet, gelten die dortigen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien. Diese finden Sie auf der Website des entsprechenden Anbieters.

Sofern Sie mit uns über diese Online-Präsenzen kommunizieren, verarbeiten wir die in Ihren Nachrichten und Posts abhängig von den darin enthaltenen Inhalten und der mit der Kommunikation verfolgten Zwecken entweder auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO oder Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO. Ihre Daten werden, soweit dies die Online-Präsenz zulässt, gelöscht, sobald Sie für den jeweiligen Zweck nicht mehr erforderlich sind

Datenverarbeitung im Rahmen von Bewerbungen

Wenn Sie uns im Rahmen einer Bewerbung (insbesondere als Dozent) Daten über sich zusenden (insbesondere Namen, Kontaktdaten, Lebenslauf, Anschreiben, Zeugnisse etc.), speichern und verarbeiten wir diese ausschließlich für die Dauer und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Daten innerhalb von sechs Monaten sicher gelöscht. Wir geben diese nicht an Dritte weiter. Es erhalten intern nur die Personen Kenntnis, die im Rahmen der Durchführung des Bewerbungsverfahrens bzw. Beschäftigungsverhältnisses Kenntnis erhalten müssen.

Bitte beachten Sie, dass wir im Rahmen Ihrer Bewerbung keine Angaben zu Rasse, ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität, Krankheiten, Schwangerschaft, politischen Anschauung, philosophischen oder religiösen Überzeugung, Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft, körperlicher oder geistiger Gesundheit oder Sexualleben fordern

Routinemäßige Löschung und Sperrung von Daten

Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgegeben wird. Für Deutschland gilt insofern insbesondere eine Pflicht zur Aufbewahrung für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Handelsgesetzbuch (insbesondere Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 Abgabenordnung (insbesondere Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen). Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden Ihre personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. Bitte beachten Sie auch die konkreten Ausführungen zu einzelnen Speicher- und Löschfristen in dieser Datenschutzerklärung

Ihre Rechte

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person (Artikel 4 Nr. 1 DS-GVO) haben Sie uns gegenüber zahlreiche Rechte, über die wir Sie im Folgenden informieren möchten. Einzelheiten dazu finden Sie zudem in den Artikeln 15 bis 21 der DS-GVO sowie den §§ 32 bis 37 BDSG (in der ab 25. Mai 2018 geltenden Fassung).

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte (gerne auch formlos) an info@campushelfer.de

  1. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns Auskunft darüber zu erhalten, ob und welche Daten wir über Sie verarbeiten. Dies beinhaltet unter anderen auch Angaben dazu, wie lange und zu welchem Zweck wir die Daten verarbeiten, woher diese stammen und an welche Empfänger oder Empfängerkategorien wir diese weitergeben. Zudem können Sie von uns eine Kopie dieser Daten zur Verfügung gestellt bekommen.

  1. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, dass wir nicht oder nicht mehr zutreffende Angaben über Sie unverzüglich berichtigen. Zudem können Sie eine Vervollständigung Ihrer unvollständigen personenbezogenen Daten verlangen. Wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, informieren wir über diese Berichtigung auch Dritte, wenn wir Ihre Daten an diese weitergegeben haben.

  1. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Ihre Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig oder der Zweck ist erreicht;
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
  • Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor; bei der Nutzung von personenbezogenen Daten zur Direktwerbung genügt ein alleiniger Widerspruch Ihrerseits gegen die Verarbeitung;
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet;
  • die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Recht auf Löschung durch gesetzliche Bestimmungen eingeschränkt sein kann. Dazu gehören insbesondere die Einschränkungen, die in Artikel 17 DS-GVO und § 35 Bundesdatenschutzgesetz (in der ab 25. Mai 2018 geltenden Fassung) aufgeführt sind.

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung)

Sie haben das Recht, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten, und zwar für eine Dauer, die uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, oder
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

Wenn Sie eine Einschränkung der Verarbeitung nach der vorgenannten Aufzählung erwirkt haben, werden wir Sie unterrichten, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

  1. Widerrufsrecht bei Einwilligungen

Sie können Ihre uns gegenüber erteilten Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dieser Widerruf kann in Form einer formlosen Mitteilung an die o.g. Kontaktadressen erfolgen. Dies gilt auch für Einwilligungen, die Sie uns vor Geltung der DS-GVO (d. h. vor dem 25. Mai 2018) erteilt haben. Falls Sie Ihre Einwilligung widerrufen, wird davon die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt. Konsequenz eines Widerrufs ist in aller Regel, dass Sie unsere Leistung, im Rahmen derer wir Sie um Ihre Einwilligung gebeten haben, nicht mehr oder nicht mehr in vollem Umfang nutzen können.

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie betreffen und die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten anderen zu übermitteln. Einzelheiten und Einschränkungen können Sie Artikel 20 DS-GVO entnehmen. Die Ausübung dieses Rechts lässt Ihr Recht auf Löschung unberührt.

  1. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Wenn Sie meinen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer der zuständigen Aufsichtsbehörden, d. h. insbesondere dem Landesbeauftragten für den Datenschutz Baden-Württemberg oder der jeweiligen Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Datenschutzverstoßes.

8.         Widerspruchsrecht

Sie haben nach Artikel 21 DS-GVO insbesondere das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen, wenn wir diese Verarbeitung auf berechtigte Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO stützen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, außer in zwei Fällen:

·         wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder

·         die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Insbesondere auch sofern wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktwerbung (z. B. im Rahmen unseres Newsletters) verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke solcher Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Zwecke der Direktwerbung, werden wir Ihre personenbezogenen Daten dafür nicht mehr verwenden.

Sicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre personenbezogenen Daten gegen Missbrauch, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen entsprechen dem aktuellen Stand der Technik

Gültigkeit und Änderungen der Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und datiert vom 24.05.2018

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Wir behalten uns vor, jederzeit entsprechende Änderungen vorzunehmen.