FAQs (Häufige Fragen)

Zur Entscheidung

Was sind die Vorteile individueller Nachhilfe?

In größeren Gruppen ist es oftmals schwierig, auf die Bedürfnisse der einzelnen Studierenden ausreichend einzugehen und individuell Stärken zu fördern. Daher begrenzen wir unseren Gruppenunterricht bewusst auf höchstens drei Personen.

Keineswegs. Laut der Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks (2013) belaufen sich die durchschnittlichen Lebenshaltungs- und Studienkosten auf 794 Euro monatlich. Ein erfolgreiches Semester sowie ein straffes Studium zahlen sich daher auch finanziell aus. Unsere Preise orientieren sich am unteren Ende der Skala vergleichbarer Angebote und liegen deutlich unter den Preisen, die von vielen Repetitorien gefordert werden – und das, obwohl unsere Dozenteninnen und Dozenten hervorragende Qualifikationen aufweisen. Durch die individuelle Betreuung können im Vergleich zu Repetitorien und Crashkursen zudem viele Stunden gespart werden. Und wenn Du dich durch uns nur um wenige Punkte verbesserst: Auf lange Sicht lohnt sich das finanziell in jedem Fall!

Pauschal lässt sich das natürlich nicht beantworten. Je nachdem wie groß Deine Lücken und Ziele sind, erarbeiten wir aber gerne ein nachhaltiges Lernkonzept mit Dir.

Selbstverständlich. All unseren Dozenten verpflichten sich zur vertraulichen Behandlung personenbezogener Daten.

All unsere Dozenten haben durch einen überdurchschnittlich guten Studienabschluss (z. B. ein Prädikatsexamen) unter Beweis gestellt, dass sie fachlich sehr gut ausgebildet sind und wurden von uns persönlich ausgewählt. Selbstverständlich kann es aufgrund unterschiedlicher Persönlichkeiten dennoch vorkommen, dass die Zusammenarbeit mit dem Dozenten nicht rund läuft. In solchen Fällen könnt Ihr euch umgehend an mail@campushelfer.de wenden, wo Euch schnellstmöglich ein anderer Dozent (m/w) zugeteilt wird.

Dies kann im Einzelfall durchaus möglich sein. Nach der gesetzlichen Klarstellung in den §§ 12 Nr. 5 und 4 Abs. 9 EStG sowie einer aktuellen Entscheidung des Bundesfinanzhofs (Az.: VIII R 22/12) sind die Kosten eines Erststudiums zwar grundsätzlich nicht als Werbungskosten steuerlich absetzbar. Möglich ist unter Umständen jedoch eine Berücksichtigung als Sonderausgaben bis zu einer Höhe von 6000 Euro im Jahr, die sich steuerlich dann auswirken kann, wenn Du bereits während des Studiums arbeitest. Daneben kann sich das Nachhilfeentgelt im Einzelfall über das Modell der vorweggenommenen Werbungskosten auch auf Dein zukünftiges Einkommen nach Abschluss des Studiums auswirken, soweit Du vor Studienbeginn bereits eine Ausbildung oder ein Erststudium abgeschlossen hast. Details klärst Du am Besten mit einem Steuerberater.

Zur Buchung

Wo buche ich meine Nachhilfestunden?

Deine Nachhilfestunden buchst Du einfach und bequem in unserem Buchungsportal buchen (im Menü unter „Buchen“). Dort findest Du auch direkt eine Anleitung, wie Du die gewünschten Stunden vor Ort oder online buchst.

Nein, bei uns gibt es keine versteckten Kosten. Wir erheben weder einen Mitgliedsbeitrag noch eine Aufnahmegebühr. Kosten fallen nur an, wenn Du Stunden buchen möchtest.

Für die erste Lerneinheit bieten wir eine Probestunde für 25 € zum Kennenlernen an. Voraussetzung ist, dass du Neukunde bist.

Gerne kannst Du in diesem Fall unsere Online-Nachhilfe in Anspruch nehmen. Im Übrigen kannst Du mit uns in Kontakt treten und eine Ausweitung unseres Angebots anregen, dann bemühen wir uns, auch bei Dir vor Ort einen Ansprechpartner zu finden.

Du kannst bei der Buchung direkt auswählen, wie viele Personen an den Stunden teilnehmen werden. Anschließend wird Dir ein Gesamtpreis angezeigt. Die Buchung wird lediglich von einer Person aus der Gruppe vorgenommen. Eine separate Ausweisung der Kosten für jede Einzelperson ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich. Die interne Kostenverteilung klärt ihr direkt unter Euch.

Leider können wir Dich nicht mit fremden Studierenden in eine Gruppe bringen. Wende Dich deshalb an deine Kommilitonen oder Freunde, um ggf. weitere Mitstreiter zu finden. Ansonsten kannst Du natürlich jederzeit Einzelunterricht in Anspruch nehmen.

Nein, das ist leider nicht möglich.

Selbstverständlich. Einfach bei der Buchung darauf hinweisen, dass die Nachhilfe für eine andere Person gebucht wird. Details klären wir dann direkt mit demjenigen, der die Nachhilfe erhalten soll.

Zu den Nachhilfe-Stunden

Was passiert, wenn ich mit meinem Dozenten nicht zufrieden bin?

In einem solchen Fall kannst Du dich vertrauensvoll an mail@campushelfer.de wenden. Dein Ansprechpartner wird sich bemühen, Dir schnellstmöglich einen anderen Dozenten zuzuweisen.

Das kannst Du selbst mit dem Dozenten vereinbaren. Als geeignete Räumlichkeiten bieten sich beispielsweise Arbeitsräume in der Universität und/oder Bibliothek an, die Du reservieren kannst.

Ja, das ist möglich, wenn Du Dich bis zu 24 Stunden vorher mit Deinem Dozenten in Verbindung setzt und eine Verschiebung des geplanten Termins vereinbarst.

Das legst Du selbst zusammen mit Deinem Dozenten fest. Die Mindestdauer beträgt 60 Minuten. Wir empfehlen meist 120-minütige Einheiten, also zwei Stunden Nachhilfe pro Termin.

Bei weiteren Fragen schicke uns bitte eine kurze E-Mail.