Über uns: Die Geschichte hinter campushelfer

Unsere Geschichte

Herzlich Willkommen bei campushelfer.

2018

TECHNISCHE AUFRÜSTUNG

Nach der personellen Aufrüstung im Jahr 2017 steht im Jahr 2018 die technische Aufrüstung im Vordergrund. Um die Koordination zwischen Schülern und Dozenten zu vereinfachen, setzt Campushelfer auf ein überarbeitetes eigenes CRM-System. Mit der Simulation mündlicher (Examens-)Prüfung wird zudem auch das inhaltliche Angebot erweitert.

2017

DAS TEAM WIRD AUFGESTOCKT

Mit Vanessa und Kathrin wird das männliche Gründungsteam nun tatkräftig unterstützt. Vanessa kümmert sich primär um die Kommunikation mit Kunden und Dozenten, während Kathrin im Bereich Buchhaltung und Rechnungsabwicklung die Führung übernimmt.

Vanessa und Kathrin von campushelfer

2016

campushelfer Marathon-Staffel

CAMPUSHELFER WÄCHST UND WÄCHST

Bis zum Ende des Jahres 2016 sind wir deutschlandweit in 29 Standorten und Online vertreten und können mittlerweile auf ein breites Netzwerk an ausgezeichneten Dozenten zurückgreifen. Auch für die Gründer geht es voran. Nach erfolgreicher Promotion beginnen Clemens und Florian als Rechtsanwälte in internationalen Großkanzleien in Frankfurt am Main und Hamburg, während Ludwig für seinen Business Master nach Chicago/USA zieht. 

2015

CAMPUSHELFER STARTET DURCH

 Und ist ein voller Erfolg. Bereits im ersten Gründungsjahr werden weit über 1.500 Stunden individueller Einzelunterricht in 19 Standorten deutschlandweit und online erbracht. Zudem wird campushelfer offiziell als Bildungseinrichtung in Baden-Württemberg anerkannt.

Campushelfer bei Nachhilfe

2014

Die Gründer von campushelfer

GRÜNDUNG VON CAMPUSHELFER

Im März 2014 wird campushelfer von Clemens Birkert, Ludwig Ulmer und Florian Schneider gegründet. Erklärtes Ziel von uns Gründern: Wir wollen ein eigenständiges, selbstbestimmtes Studieren ermöglichen - und so ganz nebenbei dafür sorgen, dass Jura (wieder) Spaß macht.

2013

DIE IDEE FÜR CAMPUSHELFER ENTSTEHT

Im Jahr 2013 arbeiten die damaligen Jura-Doktoranden Clemens Birkert, Florian Schneider und Ludwig Ulmer an der Albert-Ludwigs Universität Freiburg und leiteten mehrere Arbeitsgemeinschaft. Schnell wird deutlich, dass es bei Jurastudierenden ein großes Bedürfnis nach individuell zugeschnittener Betreuung gibt, die in der gewünschten Weise weder von Universität noch klassischen Repetitorien abgedeckt werden kann.

Idee für campushelfer entsteht